Der ehemalige Luftkurort Gossensass versprüht einen einmaligen Charme vergangener Zeiten. Der Nobel-Tourismus und der Jugendstil zeigt sich heute noch an mancher Ecke. Im Rathaus erwartet Besucher eine Dokumentation zu Henrik Ibsen, dem wohl bekanntesten Gast. Der norwegische Dramatiker schätzte Gossensass als Rückzugsort der Natur und die von ihm gepriesenen langen Spatzierwegen entlang der Ufer-Promenade ins Pflerschtal erfreuen heute noch Besucher des kleinen Bergdorfes. Unweit des Dorfkerns führen Wanderwege und Bike-Trails in die markante Bergwelt des Alpenhauptkamms. Mountainbiker zieht es zum Brennergrenzkamm, während Genusswanderer am Hühnerspiel, in Zirog, Valleming oder Ladurns Almen zum Einkehren finden.